TripNtale is the best place to show off your travel   Upload Photos Now! X

Weihnachten und Silvester

Viewed: 136  

Oh du Selige, oh du Fröhliche, …

Im Farmhaus liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Alle Sechs Jahre wird Weihnachten mit der ganzen Familie auf der Farm gefeiert. 28 Freunde und Familienmitglieder fuhren und flogen aus ganz Australien ein. Wohnwagen, Zelte und Gästezimmer waren belegt. Der riesige Tannenbaum glitzerte in allen Farben. Heiligabend rückte näher. Catherine wurde immer nervöser.

Richard dachte wie immer nur an sein Getreide. Seine Tante aus Sydney wurde strahlend empfangen. Sie und ihre Partnerin lieben Farmarbeit. Mit Eifer und unendlich viel Motivation halfen sie, wo sie nur konnten. Der Servicetruck war plötzlich immer zur Stelle. Die Silos standen schon bereit, wenn wir mit der Arbeit anfingen. Wurde von einem Feld zum anderen gewechselt, hatten Kate und Zoe besonders viel Freude. Gespannt schauten sie zu, wie wir die Schneidewerke der Mähdrescher auf die Hänger absetzten, in freudiger Erwartung, Teil der Kolonne zu sein. Hilfe erhielten wir auch von Catherines Vater, ein ehemaliger Farmmanager. Er übernahm für einen Tag Richards Lkw.

Auch die anderen Gäste machten sich bemerkbar, wenn auch weniger hilfreich. Das Funkgerät war ständig besetzt. Immer andere Stimmen schrillten durch unsere Kabinen.

 

 

Die Touristenattraktion

Silke: „Wir wurden zur Touristenattraktion. Adam sah vor Lauter Menschen sein Schneidewerk nicht mehr. Fünf Personen standen dicht gedrängt in seiner Kabine. Mich besuchten sie glücklicherweise hintereinander. Catherines Stiefmutter stieg mit leuchtend blauem Hut in meine Kabine. Zuerst beschwerte sie sich über die Temperatur, dann entdeckte sie entrüstet die braunen Flecken auf ihrem neuen Hut. Tja, auf den Feldern wird man nun mal dreckig! Aber sie war nicht die einzige. Auch Melanie stieg mit weißer Bluse in meine Kabine. Sie schaffte es jedoch, sich so zu setzen, dass ihre Bluse immer noch weiß strahlte, als sie sich wieder verabschiedete.“

 

 

Weihnachten im Swimmingpool

Catherine und Richard hatten uns Heiligabend und am ersten Weihnachtstag eingeladen. Zusammen mit der Familie feierten wir ein schönes und doch seltsames Weihnachtsfest. Sonne, ein Sprung in den Swimmingpool und Weihnachten passen nicht zusammen.

Zu unserer Überraschung wurden wir beschenkt. Von Catherine und Richard bekamen wir Multifunktionswerkzeuge. Bill und Gill, Catherines Vater und seine Partnerin, schenkten uns lachend 2-Minuten-Nudeln, Bier und Tabak. Eine wunderbare Idee!

Den Boxingday, den zweiten Weihnachtstag, verbrachten wir am nahe gelegenen See. In der Sonne ruhten wir uns aus und genossen den freien Tag.

 

 

3, 2, 1, … Happy new year!

Silvester hatten wir uns mit Mike und Leon verabredet. Da es regnete verließen wir den See kurz nach Mitternacht. Josh, ein Farmer, feierte mit Freunden in seinem Stall. Es wurde eine unvergessliche Nacht. Da wir schon einige Monate in Frankland gelebt hatten, kannten wir die meisten Gäste und freuten uns, sie wieder zu sehen.

Mike findet wahrscheinlich immer noch Wollreste in seinem Auto. Sein Bruder hatte die Reste des letzten Schafscherens eingesammelt und einen geeigneten Platz gefunden.



Comments

Please Login or Sign Up to comment.

or

or


Gungunnu - Ernte

Frankland, Australia



Home Service done the smart way