Your travel memory is priceless, TripNtale keeps them safe so you don't have to   Upload Photos Now! X

Esperance – ein Ausflug in die Vergangenheit

Viewed: 189  

Die Ureinwohner Australiens, die Aborigines, lebten in der Gegend um Esperance seit über 20 000 Jahren. Sie nannten das Stück Land „Kepa Kurl“ – der Platz, an dem das Wasser still liegt wie ein Bumerang.

 

1792 landete die „L’Esperance“ als erstes Schiff in der Bucht vor Esperance.

 

Als 1892 Gold in Coolgardie gefunden wurde und sich daraufhin die Mienen im Landesinneren etablierten, wurde Esperance zum Haupthafen der Goldfelder.

1908 büßte die Stadt ihren Status als wichtige Transportstadt der Goldfelder ein, da eine Eisenbahnstrecke von Coolgardie nach Perth gebaut wurde. Die Stadt wurde zum Touristenzentrum mit Fischerhafen.

In den 50er Jahren kam Esperance zu neuem Ruhm, da amerikanische Investoren in die Farmindustrie der Gegend investierten. In der Folge beeinflussten neue Anbaumethoden die Agrarwirtschaft weiter Teile Australiens.

Auch heute noch ist Esperance ein Muss für Touristen. Die weißen Sandstrände werden oft als die schönsten in ganz Australien gelobt.



Comments

Please Login or Sign Up to comment.

or

or


Der Regentanz

Norseman, Australia



Home Service done the smart way