7000 travelers are sharing their trips daily at TripNtale, shouldn't you?   Upload Photos Now! X

Reine Männersache?

Viewed: 160  

Silke: „Für mich hatte sich mittlerweile Einiges getan. Eines Morgens bekam ich eher zufällig die Möglichkeit, auf der Farm mitzuarbeiten. Richard stellte in den wenigen Stunden fest, dass ich, obwohl ich eine Frau bin, mit anpacken kann. Damit hatte er nicht gerechnet. Catherine weigerte sich seit Jahren auch nur einen Finger auf der Farm zu rühren. Die Rollen auf Gungunnu sind ganz klar verteilt. Frauen ins Haus und Männer auf die Farm. Bis ich kam ;-)

 

Einen Tag nach der zufälligen Farmarbeit fragte Richard mich, ob ich für ihn arbeiten möchte. Ich stimmte zu, schließlich bot die Arbeit auf der Farm ganz neue Erfahrungen. Ich konnte Einiges lernen und es war interessanter als Babysitten, einen Haushalt führen oder putzen. Und so sprach Richard mit meinen anderen Arbeitgebern und legte die Jobs auf Eis.

Seitdem hieß es auch für mich Zäune ziehen oder abbrechen, Schafsarbeit, Säher kontrollieren und die Jungs von A nach B fahren.

Catherine machte ihren Haushalt seitdem meist wieder selber, ich half ihr abends meist noch eine bis zwei Stunden. Wollte sich mich für mehrere Stunden im Haus haben, dann musste sie erst mit Richard feilschen.

Wenn Catherine einkaufen ging oder andere Termine hatte, blieb William bei mir, aber auch dann war ich samt Baby die meiste Zeit auf der Farm. William war zum Glück meist recht ruhig, wenn wir in der Werkstatt oder auf den Feldern arbeiteten. Während den Autofahrten schlief er oft ein. Begann er zu schreien, trugen Richard und ich ihn abwechselnd durch die Gegend, je nachdem wer gerade nicht viel zu tun hatte.“



Comments

Please Login or Sign Up to comment.

or

or


Gungunnu - Seeding

Frankland, Australia



Home Service done the smart way