TripNtale is the best place to show off your travel   Showcase Your Trips Now! X

85. Tag der Reise - Taronga Zoo

Viewed: 239  

Der Zoo ist der Hammer. Zuerst fährt man mit einer Fähre zur anderen Seite der Bucht, dort steige ich um in eine Seilbahn, die mich zum Eingang des Zoos bringt. Und spätestens jetzt bin ich begeistert. Die Aussicht auf den Zoo und Sydney ist unschlagbar. Die Oper, die Brücke, die Hochhäuser, alles im Blick. Und unter mir die Elefanten, Giraffen etc.

Zuerst suche ich natürlich die Tiere Australiens: Koala, Wallaby, Känguru, Wombat, Platybus (Schnabeltier), (O)Possum, Tasmanischer Teufel, zig bunte Vögel und und und. Kängurus kann man hier streicheln. – Oh je, gestern habe ich noch was davon probiert.

Über Koalas weiß ich jetzt mehr. Ich war auf einer Koala Encounter Tour. Sie schlafen zwanzig Stunden und essen vier. Das ist ein Tag im Leben eines Koalas. Spaaahhnnend. Der Zoo hat extra für die Koalas 20 000 Eukalyptusbäume eine Autostunde vom Zoo entfernt. Jeder Koala frisst ein Kilo Blätter pro Tag.  Toller Zoo.

 

Am Abend gehe ich ins Opernhaus. Gezeigt wird der deutsche Stummfilm ‚Metropolis‘ von Fritz Lang aus dem Jahr 1927. Dazu spielt das ‚Sydney Symphony Orchestra‘ live. 2009 habe ich den Film schon in Freiburg im Theater mit Livemusik gesehen, doch seitdem wurden weitere Minuten in Buenos Aires gefunden. Nach der Uraufführung 1927 wurde der Film sozusagen zensiert und die erste Fassung vernichtet. Seit Jahren werden Stücke gefunden, restauriert und eingebaut. Nun glaubt man nahezu die Urfassung wieder zusammen zu haben. Der Film gilt als absolutes Meisterwerk und erster Science Fiction Film überhaupt. Die Handlung ist eindeutig gegen Diktaturen gerichtet. Und das 1927. (Von Fritz Lang ist auch der Film ‚M – Eine Stadt sucht einen Mörder‘.)



Comments

Please Login or Sign Up to comment.

or

or


Round the World 2011/3

Nadi, Sydney, Singapore, Fiji, Australia, Singapore



Home Service done the smart way