TripNtale is the best place to show off your travel   Upload Photos Now! X

36. Tag der Reise - Chinatown & Castro

Viewed: 320  

Heute beginnt in Chinatown das „Autumn Moon Festival“. Um 11 Uhr fängt eine Parade an, die ich unbedingt sehen möchte. Als ich komme stehen schon sehr viele Menschen die ganze Straße runter und warten. Da ich am Startplatz stehe, sehe ich das ein Drachen, eine Musikgruppe, ein paar gekürte Leute und einige Fellwesen auf ihren Marsch warten. Es ist weniger als erwartet, aber es sieht nett aus. Mit einem ziemlichen Krach geht es dann los. Und ruckzuck sind alle außer Sichtweite. Mitlaufen hat bei der Menge an Leuten keinen Zweck. Das ging jetzt schneller als ich dachte. So bummle ich noch etwas durch dieses Chinatown. Ich finde es hat seinen Namen wirklich verdient. Die anderen, die ich bisher gesehen habe, waren alle enttäuschend. Hier in San Francisco ist die größte Gemeinde an Chinesen außerhalb Chinas. Wohl deshalb sieht alles wirklich chinesisch aus. Und das weit mehr als in einer Straße. Ich könnte in jedem Laden Sachen kaufen. Aber das hebe ich mir für Singapur auf.

 

Am Nachmittag fahre ich mit der Linie F, der historischen Straßenbahn, in den Stadtteil Castro. Die Wagen dieser Linie sind alle aus den 30er bis 50er Jahren und stammen aus der ganzen Welt. Ich saß schon in Wagen aus Italien, England und andere Städten der USA.  Hier fahren nur historische Wagen. In Castro sehe ich fast nur Häuser im viktorianischen Stil. Alle etwas anders, alle in anderen Farben einfach genial. Überall geht es hoch und runter. Ziemlich weit oben ist der Dolores Park. Und ich bin platt. Die ganzen Rasenflächen sind voller Menschen. Picknick, lesen, chillen. Und zwischendrin verkaufen Leute Hotdogs und andere Sachen. Und der Blick geht runter bis Downtown. Ein Wahnsinnsblick. Ich bin begeistert. Hier würde ich sofort hinziehen.

Auf einer Bank fast neben der Endhaltestelle der Straßenbahn saßen zwei Männer nackt auf einer Bank und haben sich gesonnt. Und niemand regt sich auf. Diese Stadt ist wirklich wirklich anders als der Rest der USA. Vielleicht ist ganz Kalifornien so, das weiß ich nicht. Ich habe auch mitgekriegt, dass San Francisco eine große Schwulen- und Lesbenszene hat und hier auf offen damit umgegangen werden kann. Mindestens ein Straßenbahnfahrer war schon ziemlich interessant. Und auch der Vortänzer im Video ist sehr speziell.

Auch Captain Sparrow ist noch in der Stadt.



Comments

Please Login or Sign Up to comment.

or

or


Round the World 2011/1

United States, Fiji, Australia, Singapore



Home Service done the smart way