TripNTale is the best place to share your travel   Upload Photos Now! X

27. Tag der Reise - Montessori de Santa Cruz

Viewed: 327  

Gleich nach dem Frühstück fahre ich nach Tubac. Ein kleiner Ort, der bereits 1752 gegründet wurde. An der Post entdecke ich einen Infokasten von einer Montessorischule. Ich glaube erst gar nicht, dass es hier eine am Ort geben kann, doch es stimmt. Ich fahre natürlich sofort hin. Ich werde sehr freundlich begrüßt und nach einem kurzen Gespräch habe ich die Gelegenheit mir die Schule zeigen zu lassen. Die Kinder sind so an Besucher gewöhnt, dass sie mich kaum wahrnehmen. Alle arbeiten vor sich hin. Die Schule hat etwa 55 Schüler in Kindergarten und 1. Bis 6. Klasse. Jedes Jahr schließen ungefähr fünf Kinder ab und gehen auf eine normale weitere Schule. Die ersten ehemaligen haben inzwischen das College absolviert. Ich bin ganz begeistert. Direkt vom Kindergarten führt eine Tür in den Raum der 1. Bis 3. Klasse und von dort eine in den Raum der 4. Bis 6. Klasse. Wenn ein Kind ein Material der anderen Klassen braucht, geht es rüber und leiht es aus. Alle Schüler arbeiten leise und konzentriert. Es herrscht eine unglaublich ruhige Arbeitsatmosphäre.

Ich muss mir unbedingt noch mehr Schulen auf dieser Reise anschauen.

 

Zum Abendessen bin ich heute eingeladen. Wir fahren mit insgesamt elf Personen in ein mexikanisches Restaurant, „Wisdom’s“. Als wir ankommen ist noch eine Wahlveranstaltung einer Republikanerin im Gange. Arizona ist ziemlich konservativ. Interessant das mal zu sehen. Wir bekommen einen großen runden Tisch in der Ecke. Die meisten der Leute kenne ich vom Retreat, andere habe neu kennen gelernt. Die Runde macht Spaß und es ist ein richtig schöner, gemütlicher und lustiger Abend. Das Restaurant ist bekannt für seine außergewöhnlichen „fruit burritos“. Natürlich probiere ich die. Doch da hier alle Portionen riesig sind, teile ich das Essen mit meiner Nachbarin, einer Inderin aus London.

Zuletzt erzähle ich von meinem nächsten Ziel, Las Vegas. Schwuppdiewupp habe ich zehn einzelne Dollarnoten in der Hand. Von jedem eine, die meisten mit Namen versehen. Einarmige Banditen, ich komme!

 

Der Abend hat sich für mich schon ein bisschen wie Abschied angefühlt. Übermorgen reise ich endgültig von der Ranch ab und am Tag darauf auch aus Arizona. Ach ja ...



Comments

Please Login or Sign Up to comment.

or

or


Round the World 2011/1

United States, Fiji, Australia, Singapore



Home Service done the smart way