Your travel memory is priceless, TripNtale keeps them safe so you don't have to   Upload Photos Now! X

14. Tag der Reise - Las Vegas

Viewed: 361  

Der ganze Tag ist so voller Eindrücke, dass ich nur einige davon aufschreiben kann - Menschen, die mir begegnen sind, aber auch verrückte Hotels.

In jedem der großen Hotels befinden sich Spielautomaten, Kartenspieltische und Roulette, aber auch Shops, Restaurants und Bars, Ausstellungen und zahlreiche Shows. Alle Shows befinden sich auf absolutem Weltklasseniveau. Auf einer der vielen Treppen in einem der Hotels bemerkte ich einen barfüßigen Mann. Das überraschte mich. Ich schob auf meiner Rolltreppe hinauf, er lief die Treppe zügig hoch. Dann drehte er sich um und ging wieder hinunter. Dann schnell wieder hinauf und langsam hinunter. Das schien eine Art Training zu sein. Draußen war es dafür viel zu heiß. So hat er sich wohl angepasst mit seiner Armani-Mütze, dem schwarzen T-Shirt und der schwarzen Hose.

Auf irgendeiner der vielen Passagen kam mir eine junge Frau mit knappem Bikinioberteil entgegen. Das ist hier nichts Besonderes. Vielleicht um aber trotzdem ja aufzufallen, trug sie ihre abgeschnittene Jeans  so weit offen - ja, wirklich offen -, dass die Bikinihose zu sehen war. Mehr nicht, aber ungewohnt war es doch.

 

Abends gehen wir in eine Show im MGM Hotel, dem größten Hotel der Welt. Die Show läuft seit über sechs Jahren ununterbrochen. Sie heißt ‚KA - Cirque du Soleil‘. Ich habe vorher noch nie davon gehört. Eigentlich wollte ich gar nicht rein gehen, aber ich bin quasi eingeladen worden. Was dann kam, war unglaublich. Schon beim Betreten des Saales oder besser der riesigen Halle, kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nicht nur die Bühne würde Teil des Spektakels sein, sondern auch ein Großteil des Zuschauerraumes. Als es dann losging, saß ich wahrscheinlich die meiste Zeit mit offenem Mund da und entließ Laute des Erstaunens: ‚Ohhh‘ … Ich habe schon einige faszinierende Aufführungen auf großen Bühnen gesehen, aber das hier übertrifft alles. Vielleicht geht dieser Link: http://www.youtube.com/watch?v=xT9CXr2o5ME

Natürlich zeigt dieser Trailer nur einen Lidschlag des Ganzen. Etwa 80 Tänzer, Schauspieler, Akrobaten und Artisten zeigten vor knapp zweitausend Zuschauern Dinge, die ich zumindest auf einer Bühne für unmöglich gehalten hätte. Das war der Wahnsinn. Beispielsweise konnte der Bühnenboden senkrecht aufgestellt werden und an dieser senkrechten Fläche ‚gingen‘ die Künstler auf und ab. Vorher war diese Ebene waagerecht und mit Sand bedeckt, der anschließend komplett in den Bühnengraben rutschte mitsamt der sich darauf befindenden Menschen.



Comments

Please Login or Sign Up to comment.

or

or


Round the World 2011/1

United States, Fiji, Australia, Singapore



Home Service done the smart way